Route für Radfahrer im Burgenland: Hanságradweg

Hansagradweg durch den Seewinkel

Der Hanságradweg führt durch den östlichen Seewinkel, wo er unter anderem das Trappenschutzgebiet passiert. Von St. Andrä ausführt der Weg nach Andau („Die Brücke von Andau“), von dort weiter über Halbturn und Frauenkirchen zurück nach St. Andrä. Wer interessiert ist, sollte sich unbedingt die Zeit für eine Besichtigung von schloss Halbturn und der Basilika in Frauenkirchen nehmen. Der knapp 55 Kilometer lange Kulturradweg ist mit B 22 beschildert und verläuft ohne Steigungen. Die Strecke ist zum großen Teil asphaltiert, es gibt aber einige sandige und geschotterte Wegabschnitte.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider