Radwandern in Österreich - Kamp-Thaya-March-Radweg

Der Kamp-Thaya-March-Radweg

Diese Strecke gehört zu den schönsten Radfern-Routen in Österreich. Der Weg folgt den Flüssen Kamp, Thaya und March. In Krems an der Donau geht es los in Richtung Waldviertel. Von dort gelangt man durch die sanften Hügel des Weinviertels in die Aulandschaft an der March. Die Tour endet in Marchegg. Da der Radweg in beide Richtungen ausgeschildert ist, kann man aber auch in Marchegg beginnen und in Krems enden. Die Etappen können beliebig eingeteilt werden, je nach Ausdauer und Rahmenprogramm. Und für das Programm rund ums Radeln sollte man sich auf dieser Tour besonders viel Zeit nehmen, da es zahlreiche Dinge zu entdecken gibt. Der Weg wird gesäumt von idyllischen Kellergassen, Schlössern und verrückten Orten wie Herrnbaumgarten. Aber auch Naturfreunde kommen nicht zu kurz, für sie lohnt besonders ein Besuch der Vogelschauplätze in Hohenau und im WWF-Naturschutzgebiet „Untere Marchauen“.
Länge ca.430 km

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider