Stadt an der Grenze zwischen Österreich und Tschechien

Die Stadt Laa an der Thaya

Ungefähr auf halber Strecke von Wien nach Brünn liegt direkt an der Staatsgrenze zwischen Österreich und Tschechien die Stadt Laa an der Thaya. Der Name der Stadt mag etwas verwundern, geht man doch davon aus, dass der Ort direkt an der Thaya liegt. Doch dem ist nicht so, der Fluss Thaya, fließt in etwa 1,5 km Entfernung an der Stadt vorbei. Für Touristen hat Laa einiges zu bieten. Nach dem Besuch der drei Museen der Stadt, dem Bier, dem Kutschen und dem Südmähreischen Museum, lässt es sich in der Therme Laa wunderbar ausspannen. Aber auch sonst gibt es in Laa viel zu sehen, z.B. das Rathaus aus dem 1898, die barocke Dreifaltigkeitssäule auf dem Kirchplatz und die Pfarrkirche St. Veit aus dem 13. Jahrhundert. Diese Sehenswürdigkeiten sind nur einige Bauwerke, die die Geschichte der Stadt Laa dokumentieren. Für weitere Informationen über die Stadtgeschichte oder allgemeine Informationen über Laa www.laa.at

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider