Das Städtchen Lenice in Südmähren

Lednice in Südmähren

Wenige Kilometer nördlich von Valtice liegt Lednice, das früher den Namen Eisgrub trug. Im 13. Jahrhundert kamen die Liechtensteiner nach Lednice, von da an war das Schicksal der Stadt eng mit dem des Fürstenhauses verbunden. Die prunkvoll gestalten Räume des Schlosses Lednice sind mit aufwendigen Holzschnitzereien geschmückt. Besonders hervorzuheben ist die aus einem einzigen Eichenstamm geschnitzte Wendeltreppe. Sein gegenwärtige Aussehen erhielt das Schloss um 1850 unter Georg Wingelmüller und Johann Heidrich. Direkt neben dem Schloss befindet sich das Palmenhaus, das in den Jahren 1843-1845 erbaut wurde. Der Schlosspark ist ein wahres Meisterwerk der Gartenarchitektur. Er wurde unter der Leitung von Bernhard Petri und Josef van der Schot gestaltet. Den besten Überblick über die gesamte Parkanlage hat man vom Minarett aus. Das Schloss Lednice ist von April bis Oktober an Wochenenden 9-16 geöffnet, in den Sommermonaten teilweise länger.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider