Sehenswürdigkeiten in Graz - Landhaus / Landtag

Landhaus - Landtag der Steiermark

Mit dem Landhaus setzten sich die steirischen Landstände ein Denkmal. 1494 richteten die steirischen Landstände einen festen Landtag in einem Herenhaus in Graz ein. Nach dem Vorbild lombardischer Paläste gestaltete Domenico dell’ Aglio den bedeutensten Teil Trakt des Landhauses, die Erweiterung des bereits bestehenden Rittersaaltraktes. Das Landhaus gehört zu den bedeutendsten Renaissancebauten nördlich der Alpen. Besonders wirkungsvoll kommt das italienische Flair im Arkadenhof zum Ausdruck. Hier finden im Sommer Konzerte und andere Veranstaltungen statt. In der Landstube tagt noch heute der steiermärkische Landtag. Die Landstube wurde 1740 umgestaltet und von Johann Angelo Formentini mit einer prächtigen Stuckdecke ausgestattet.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider