Schlösserstraße - Schloss Herberstein

Schloss Herberstein in der Steiermark

Am Ausgang der Feistritzklamm, tief unten im Tal befindet sich Schloss Herbertstein. Eine Besonderheit dieses Schlosses ist die Vereinigung von Gotik, Renaissance und Barock, in der Form, dass die älteren Bauteile stets erhalten blieben und die neueren in das Gebäude integriert wurden. Krönender Abschluss der Bautätigkeiten im 17. Jahrhundert war die Errichtung des italienisch inspirierten Florentinierhofes.
Heute bietet Schloss Herberstein ein vielfältiges Angebot. Zum einen kann das Schloss mit der Ausstellung „Leben im Schloss“ besichtigt werden.
Die Schlossbesichtigung ist nur mit einer Führung möglich. Diese finden von März bis Oktober täglich um 14,15 und 16 Uhr statt.
Des Weiteren gibt es ausgedehnte Gartenanlagen, artherberstein sowie den Tier- und Naturpark zu besichtigen.

Gartenanlagen

Tier- und Naturpark
artherberstein
Gironcoli Museum

Die Schlossanlage Herberstein ist ganzjährig von 10-16 Uhr geöffnet, in der Hauptsaison gelten teilweise längere Öffnungszeiten (9-18 Uhr).
Am 1. Januar und 25. Dezember bleiben die Anlagen geschlossen.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider