Ausflugstipp in der Steiermark: Gsellmanns Weltmaschine

Sehenswert: Gsellmanns Weltmaschine

Anfangs im Geheimen und insgesamt 23 Jahre lang arbeitete Franz Gsellmann unermüdlich an seinem Lebenswerk – der Weltmaschine. Das Material für seine Maschine sammelte er auf Schrottplätzen und Flohmärkten, einige Stücke ließ er sogar speziell anfertigen. Schließlich war es soweit, alles dreht sich, alles leuchtet und blinkt, es rasselt, klingelt, läutet und pfeift. Kurz gesagt, die Maschine lebt!

Zu besichtigen ist dieses Wunderwerk täglich von 9-18 Uhr. Dienstag ist Ruhetag.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider