Rebsorten-Neuzüchtung Cabernet Mitos aus Deutschland

Cabernet Mitos - rote Rebsorte

Cabernet Mitos in Kürze

Neuzüchtung aus Deutschland

  • Farbe: Rotwein
  • Heimat: Deutschland
  • Region: Baden

Synonyme für Cabernet Mitos We 70-77-4 F

Die rote Rebsorte Cabernet Mitos stammt aus Deutschland. Es handelt sich um eine Neuzüchtung aus dem Jahr 1970. Helmut Schleitp und Bernd Hill nahmen die Züchtung an der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg vor. Sie kreuzten Blaufränkisch x Teinturier du Cher. Ursprünglich gaben die beiden Züchter an, es handele sich bei der Cabernet Mitos um das Ergebnis der Kreuzung Blaufränkisch x Cabernet Sauvignon, doch DNA-Untersuchungen haben diese Angabe inzwischen widerlegt und die tatsächlichen Kreuzungspartner ermittelt.
Der Sortenschutz für diese Rotwein-Rebe wurde 2001 erteilt. Seither findet Cabernet Mitos vor allem in Baden Verbreitung, aber auch in der Pfalz und in Rheinhessen gibt es größere Flächen, die mit dieser Sorte bestockt sind. In den übrigen deutschen Anbaugebieten ist die Sorte entweder nicht vertreten oder belegt weniger als 10 Hektar.

Cabernet Mitos ist eine spät reifende Sorte, die recht widerstandsfähig gegenüber Frost ist. Weine aus dieser Sorte sind farbkräftig und tanninbetont. Der Wein eignet sich gut zum Barriqueausbau oder zur Farbverstärkung anderer roter Sorten.
Um wirklich gute Qualitäten zu ergeben benötigt die Cabernet Mitos sehr gute Lagen. Diese werden ihr allerdings bisher nur selten gewährt. Reinsortig wird diese Sorte daher bisher kaum ausgebaut.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider