Griechische Rebsorte Debina im Rebsortenlexikon

Debina - weiße Rebsorte

Debina in Kürze

Für Schaumwein geeignete Sorte

  • Farbe: Weißwein
  • Heimat: Griechenland
  • Region: Peleponnes

Synonyme für Debina Dempina, Ntempina, Zitsa

Aus der weißen Rebsorte Debina, die aus Griechenland stammt, können spritzige, säurebetonte Weine gekeltert werden, die üblicherweise ein intensives Apfelaroma aufweisen. Diese Voraussetzungen bilden die ideale Grundlage für einen Schaumwein. Die Schaumweine aus Debina werden meist halbtrocken oder süß ausgebaut, trockene Varianten sind kaum zu finden. Im Verschnitt mit roten Rebsorten gibt es auch einige ansprechende Rose-Schaumweine.
In Griechenland, ihrer Heimat, steht diese Rebe auf knapp 250 Hektar in den Regionen Peloponnes und Thessalien.

Die Debina darf nicht mit den beiden aus Albanien stammenden Sorten Debina Kala und Debina Teki verwechselt werden. Ob eine Verwandtschaft zwischen diesen Rebsorten besteht, ist bisher noch nicht abschließend geklärt, auch wenn die Vermutung naheliegt.

Debina Kala
Diese weiße Rebsorte wird in Albanien, in der Weinregion Skrapar kultiviert.

Debina Teki
Es handelt sich um eine weiße Rebsorte, die nur in geringem Umfang angebaut wird. Sie ist fast ausschließlich in der Weinregion Skrapar im Südosten Albaniens zu finden.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider