Wissenswertes über die Rebsorte Espadeiro aus Minho in Portugal

Espadeiro - rote Rebsorte

Espadeiro in Kürze

Für Rotwein und Rosé verwendete Sorte

  • Farbe: Rotwein
  • Heimat: Portugal
  • Region: Minho

Synonyme für Espadeiro Padeiro de Basto, Padeiro Tinto Berühmte Weine aus Espadeiro

  • Vinho Verde

Die rote Rebsorte Espadeiro stammt aus Portugal und wird dort vor allem im Norden des Landes angebaut. Im Anbaubereich Minho wird sie gerne für die rote Variante des Vinho Verde verwendet. Zugelassen ist sie darüber hinaus in den portugiesischen Weinbaugebieten Beiras und Douro.

In Portugal und auch in Spanien gibt es eine Reihe von Rebsorten, die als Espadeiro bezeichnet werden, sodass es immer wieder zu Verwechslungen kommt. Die in der Region um Lissabon angebaute Espadeiro ist mit der hier beschriebenen Sorte nicht identisch, sondern in Wirklichkeit Tinta Amarela. In Spanien wird die Sorte Camaraou Noir häufig als Espadeiro bezeichnet, eine verwandtschaftliche Beziehung besteht allerdings nicht.

Die Espadeiro ist eine spät reifende, ertragreiche Rebsorte, die im Norden Portugals sowohl zur Erzeugung von Rotwein als auch von Roséwein verwendet wird. Idealerweise werden diese Weine möglichst jung getrunken, da sie zu diesem Zeitpunkt noch frisch und spritzig sind. Für die Lagerung sind Weine aus dieser Rebe nicht zu empfehlen, allenfalls wenn die Espadeiro nur einen kleinen Anteil der Cuvée hat.

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider