Französische Rebe Fie im Rebsortenlexikon von ps-wein.de

Fie - weiße Rebsorte

Fié in Kürze

Alte französische Sorte

  • Farbe: Weißwein
  • Heimat: Frankreich
  • Region: Loire

Synonyme für Fié Fié Gris, Fiet

Aus dem Loire-Tal stammt die weiße Rebsorte Fié. Es handelt sich um eine sehr alte Weißweinrebe, die als einer der Vorfahren der Sauvignon Blanc gilt.
Angebaut wird diese Rebsorte nur noch in kleinem Umfang, insbesondere in Touraine. Hier stehen einige Fié-Reben, die mehr als 100 Jahre alt sind und die Quelle für besonders aromatische Weinbeeren sind. Dass die Fié heute so selten ist, liegt vor allem an ihren sehr geringen Erträgen.

Wein aus der Fié ist von rassiger Säure und viel Frische geprägt, ähnlich dem Sauvignon Blanc, aber dabei saftiger und mit deutlichen Steinfruchtaromen. Die Weine sind direkt trinkbar, bieten aber auch nach einigen Jahren Lagerung noch sehr viel Genuss.

Die Bezeichnung Fié wird teilweise auch als Synonym für die weiße Rebsorte Sauvignon Gris verwendet. Diese farbliche Mutation der Sauvignon Blanc ist ebenfalls in Frankreich beheimatet. 

Impressum | Datenschutzerklärung

© Highest Mountains Webservice Torsten Schneider