Informationen zum Weinbauland Israel

Link zur Startseitde es Wein Shops

Weinbaugebiete in Israel

Karte Weinbauregionen in Israel

Weinbauland Israel - Weine und Weinbaugebiete

Israel gehört zu den ältesten Weinbauländern der Erde, da sich der Weinbau in dieser Region bis in biblische Zeiten zurückverfolgen lässt. Im Laufe der Jahrtausende gab es ein stetiges auf und ab. Gegenwärtig steht der Weinbau in Israel unter einem guten Stern, da es trotz teilweise extremer klimatischer Bedingungen Gebiete gibt, die ideal für den Anbau von Reben geeignet sind.  

Geografie und Klima

Israel ist ein Land am östlichen Mittelmeer, das sich in der größten Ausdehnung rund 400 Kilometer von Nord nach Süd erstreckt und in seiner Form generell einem schmalen, lang gezogenen Streifen ähnelt. Auf diesem Gebiet gibt es sowohl Berge mit rund 1000 Meter hohen Gipfeln als auch den tiefsten Punkt der Erdoberfläche: das Tote Meer, das 418 Meter unter dem Meeresspiegel liegt.

In Israel herrscht von der Wüste Negev abgesehen, recht mildes Klima mit langen trockenen Sommern und kurzen, meist nicht sonderlich kalten Wintern mit reichlich Niederschlägen. Generell ist das vorherrschende Klima von der Entfernung zum Mittelmeer abhängig, aber auch von der Höhenlage sowie von geografischen Breite. So nimmt zum Beispiel die Niederschlagsmenge von Norden nach Süden hin deutlich ab, in höheren Bergregionen kann es Schneefall geben, der an der Küste praktisch nicht vorkommt. So ergeben sich viele einzelne Klimazonen, die auch den Weinbau beeinflussen.

Wichtige Rebsorten in Israel

Die Rebfläche in Israel umfasst rund 7000 Hektar, wobei rund die Hälfte davon für den Anbau von Tafeltrauben genutzt wird. Für den Weinbau werden sowohl rote als auch weiße Rebsorten angebaut.

Die drei dominierenden roten Sorten sind Cabernet Sauvignon, Carignan und Merlot. Mit einigem Abstand folgen Syrah, Argaman und Petite Sirah. Daneben wird eine ganze Reihe weiterer Sorten kultiviert, wie zum Beispiel Sangiovese, Pinot Noir, Gamay, Tempranillo, Zinfandel und Cabernet Franc. Die besten Rotweine werden in der Regel im typischen Bordeaux-Blend gekeltert.

Bei den weißen Sorten sind Colombard und Emerald Riesling die beiden am weitesten verbreiteten Sorten. Es folgen Sorten wie Muscat of Alexandria, Sauvignon Blanc und Chardonnay sowie Gewürztraminer und Viognier. Die besten israelischen Weißweine werden aus Chardonnay und Sauvignon Blanc.

Koscherer Wein

Israel ist der weltweit größte Produzent und Exporteur von koscherem Wein. Die Weinerzeugung muss unter der Aufsicht eines Rabbiners erfolgen und es müssen viele weitere Vorschriften eingehalten werden, damit ein Wein als koscher gilt. So muss ein Rebstock zumindest vier Jahre alt sein, um Trauben für die Weinerzeugung liefern zu dürfen, außerdem müssen die Geräte, die zur Lese und Weinbereitung verwendet werden. Schließlich muss in einem symbolischen Akt ein Teil des Weins vergossen werden, um an den Zehnten zu erinnern, der früher an den Tempel von Jerusalem entrichtet wurde.

Weiterführende Informationen über einzelne Weinbauregionen in Israel

  • Golan/Galiläa – Hier gedeihen Reben in bis zu 1000 Metern über dem Meeresspiegel.
  • Hügel von Judäa – So heißt die Region rund um Jerusalem.
  • Negev – Die Wüste Negev bedeckt fast die Hälfte des Landes, in höher gelegenen Bereichen wird Weinbau betrieben.
  • Samson -  Südöstlich von Tel Aviv erstreckt sich dieser Bereich, der nach der biblischen Figur benannt ist.
  • Shomron / Samaria – Südlich von Haifa liegt dieses Gebiet an der Mittelmeerküste.

Edelsüße Weine in unserem Onlineshop

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de