Die Weißwein-Rebe Chasan aus Frankreich im Rebsortenlexikon

Chasan - weiße Rebsorte

Chasan in Kürze

Neuzüchtung aus Frankreich

  • Farbe: Weiß
  • Heimat: Frankreich
  • Region: Languedoc

Synonyme für Chasan 1527-78

Bei der weißen Rebsorte Chasan handelt es sich um eine Neuzüchtung aus Frankreich. Paul Truel nahm auf der Domaine de Vassal, die zur Universität Montpellier gehört, diverse Kreuzungen vor, darunter auch Listan (Palomino) x Chardonnay. Das Ergebnis ist die Chasan, deren Name sich aus den Bezeichnungen der Elternreben zusammensetzt.
Chasan ist eine früh reifende Sorte, die in allen französischen Anbaugebieten, außer dem Elsass, zugelassen ist. Allerdings wird diese Rebe tatsächlich nur im Languedoc angebaut, hier vor allem im Département Aude. Gegenwärtig sind rund 800 Hektar mit dieser weißen Rebe bestockt, die Tendenz ist leicht abnehmend.
Es handelt sich um eine ertragreiche Sorte, die Weine erbringt, die in Geschmack und Struktur ein wenig an Chardonnay erinnern, mit der sie häufig verschnitten werden. In der Regel fehlt es den Weinen allerdings an Säure und sie neigen zur Oxidation. Wein aus der Chasan sollte daher recht jung getrunken werden.

Französische Weißweine aus dem Languedoc in unserem Shop

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de