Gran Reserva - ein spanischer Begriff

Gran Reserva - eine spanische Qualitätsstufe

Gran Reserva ist eine spanische Qualitätskennzeichnung für Wein. Ein Gran Reserva muss mindestens zwei Jahre in einem Fass aus Eichenholz und danach 3 Jahre in der Flasche gelagert worden sein. Dieses Verhältnis darf auch ein wenig verschoben werden, jedoch darf der Gran Reserva Wein erst nach fünf Jahren Lagerung verkauft werden. Es dürfen nur Weine aus guten Jahrgängen als Gran Reserva in den Handel kommen. Beim Gran Reserva Weißwein sind die Lagerzeiten kürzer. Er muss insgesamt viereinhalb Jahre, davon 6 Monate im Fass gelagert worden sein.

Die Weine aus den Weinanbauregionen Ribera del Duero und Rioja eignen sich wegen ihres Alkohol- und Tanningehaltes besonders für den Barriqueausbau. Jedoch wird diese Art des Ausbaus auch in weiteren spanischen Weinregionen angewendet.

Die Bezeichnung Gran Reserva wird auch als Qualitätskennzeichnung für Brandy aus Spanien angebracht. Hier wird jedoch das Wort Solera vorangestellt. Ein Solera Gran Reserva muss mindestens drei Jahre in Fässern gelagert worden sein. Diese Mindestlagerzeit wird bei Spitzenprodukten jedoch weit überschritten. Die Geschmacksnoten solcher Brandys erinnern an feine Vanillenoten, Schokolade, Karamell, Kaffee und auch an Pflaumen und Rosinen. Die Solera Gran Reserva Brandys haben derzeit eine durchschnittliche Lagerzeit von acht bis fünfzehn Jahren, 25 Jahre sind aber auch keine Seltenheit. Seit einiger Zeit kann man Brandys mit einem Alter von 50 bis sogar 100 Jahren zu entsprechenden Preisen kaufen.

Gran Reservas online kaufen

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de