Weißweinrebe Planta Fina aus Spanien im Rebsortenlexikon

Wein Winterschlussverkauf mit tollen Rabatten

Planta Fina - weiße Rebsorte

Planta Fina in Kürze

Sehr seltene spanische Rebe

Synonyme für Planta Fina Damaschino, Farana, Kanaan, Uva Rei, Valencia

Die Planta Fina ist eine Weißweinrebe aus Spanien. Sie ist unter zahlreichen Synonymen bekannt, obwohl sie nur in sehr geringem Umfang angebaut führt. Diese Vielzahl der Synonyme führen immer wieder zu Verwirrung. Vor allem die Verwendung Damaschina bzw. Damaschino hat dazu geführt, dass vermutet würde, die Planta Fina sei mit der weißen Rebe Damschino, die es nämlich auch gibt, identisch. Doch die Damaschino stammt aus Italien, wo sie vor allem auf Sizilien vorkommt. Kleinere Bestände gibt es auch in Spanien und Portugal sowie in Argentinien. Bei dieser Sorte gibt es seit einiger Zeit Vermutungen, dass sie mit der Verdejo identisch sein könnte, ein endgültiger Beleg für diese Theorie steht allerdings noch aus.

Aber zurück zur Planta Fina, die mit vollem Namen eigentlich Planta Fina de Pedralba heißt. Wie schon erwähnt, ist diese Weißweinrebe in Spanien heimisch, wo sie in der Region Valencia vorkommt.
Außerhalb Spaniens ist diese Rebsorte kaum zu finden. Es gibt sehr kleine Bestände in Frankreich und Südafrika.

Aus der Planta Fina können leichte, sehr aromatische Weißweine gekeltert werden. Wegen ihrer Qualität ist die Sorte für Weißwein aus der DO Valcencia empfohlen. Auch im dort gelegenen Vino de la Tierra-Bereich wird die Rebe verwendet. Die Anbaufläche ist allerdings nicht allzu groß, sodass dementsprechend nur wenige Weine aus dieser Weißweinrebe auf den Markt kommen.

Ein Beispiel für einen spanischen Weißwein aus Valencia in unserem Shop

 
Stimmungsbild Header Weinhandel Weisbrod & Bath