Wissenswertes zum Weinbau in Chinon an der Loire

Weinbaugebiet Chinon

Karte Weinbaugebiet Chinon

Weinbau-Infos zur Region Chinon

Im Südwesten von Touraine in der französischen Weinbauregion Loire liegt das Weinbaugebiet Chinon. Die rund 2000 Hektar umfassende Appellation ist nach der mittelalterlichen Stadt Chinon benannt. Die hier erzeugten Weine gelten bei Kennern als wahre Schätze.
Die Weinberge dieser Appellation sind terrassenförmig an den Ufern der Loire und der Vienne gelegen. Es werden sowohl Rotweine, Weißweine als auch Roséweine erzeugt.
Im Umland von Tours liegt der Schwerpunkt auf Rotwein, so auch in der Appellation Chinon.
Der Rotwein aus Chinon wird aus Cabernet Franc, der hier auch Breton genannt wird, und Cabernet Sauvignon (maximal 10%) gekeltert. Dieselben Sorten sind auch für den Rosé aus Chinon zugelassen. Der Rotwein wird in der Regel im Holzfass ausgebaut, sodass er in guten Jahrgängen sehr lagerfähig ist. Für die Weißweine aus dieser Region wird Chenin Blanc verwendet.
Die Reben in diesem Anbaubereich liegen zum Teil im früheren Überschwemmungsgebiet zwischen den Flüssen Loire und Vienne auf sandigen Kiesböden oder in Hanglagen auf Untergrund aus Kalkstein und Tuffstein.

Oberhalb der Stadt sind heute noch die Ruinen einer Burg zu bewundern, in der Jeanne d'Arc und König Karl VII. Zum ersten Mal aufeinander trafen. Vom Ort dieses geschichtsträchtigen Treffens bietet sich dem Besucher von Chinon heute ein wundervoller Ausblick über die Stadt und die Weinberge der Appellation.


Hier kommen Sie zu unserem Komplettangebot an Wein aus Frankreich.

Loire-Wein in unserem Online-Shop

 
Stimmungsbild Header Weinhandel www.ps-wein.de